Bericht Übergabe ELW

Foto ELW 300pxNeues Einsatzfahrzeug im Fuhrpark

Einsatzleitwagen ersetzt Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Falkenberg

Falkenberg - Groß war die Freude kürzlich bei den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Falkenberg, die ihren neuen Einsatzleitwagen („ELW1“) in Betrieb genommen haben. Im Rahmen einer Übung, zu der auch Bürgermeisterin Anna Nagl gekommen war, wurde das topmoderne Fahrzeug vorgestellt. „Was lange währt, wird endlich gut“ sagte Nagl und blickte dabei auf die Meilensteine die Neubeschaffung zurück, welche 2018 vom Gemeinderat beschlossen wurde. Nach der Ausschreibung erfolgte im Februar 2020 die Auftragserteilung. „Wir sind stolz auf unsere Feuerwehren“, so Nagl und wünschte den freiwilligen Feuerwehrfrauen- und Männern erfolgreiche Einsätze und gute Übungen mit dem neuen Fahrzeug.

Wie Kommandant Markus Süß erklärte, dient der neue Einsatzleitwagen, in dem vier Feuerwehrkräfte Platz finden, als Vorausfahrzeug und rückt somit als erstes aus dem Gerätehaus aus. An der Einsatzstelle beherbergt und unterstützt das Fahrzeug mit seiner umfangreichen technischen Ausstattung die Einsatzleitung. „Es ist derzeit das modernste Fahrzeug dieser Art in unserem Landkreis“, so Süß. Die Gesamtkosten für den VW-Bus, welcher durch die Firma Haberl aus Arnstorf ausgebaut wurde, werden sich auf voraussichtlich gut 130.000 Euro belaufen. Insgesamt 31.500 Euro sind von der Regierung von Niederbayern und 15.750 Euro vom Landkreis Rottal-Inn als Zuschuss zugesagt.

Ab sofort nicht mehr im Einsatz ist das bisherige Mehrzweckfahrzeug, welches der Wehr seit 1998 treue Dienste leistete.

Bericht und Foto: Stephan Pux